Jagdliche Arbeit

Einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet die tierschutzkonforme jagdliche Ausbildung des Retrievers - beginnend mit jagdlicher Frühförderung des jungen Hundes bis zu den Meister- und Spezialprüfungen wie RSwP oder VSwP, RGP, VPS, Dr. Heraeus Prüfung und PNS. Damit Sie mit Ihrem Jagdhund nicht nur die jeweils anstehenden, rassespezifischen Prüfungen meistern können, sondern auch im späteren Real-Einsatz einen verlässlichen Jagdhelfer an ihrer Seite haben, liegt der Fokus meiner Ganz- und Halbtagesseminare auf einer sorgfältigen, (Grund-)Ausbildung  und der Festigung einer vertrauensvollen Basis zwischen Hund und Führer.

Aktuelle Veranstaltungen


Arbeiten mit Wild und Schuss

...  für angehende Prüfungshunde!

 

Wer mit seinem Hund im Herbst 2021 eine BLP/HZP/RGP führen möchte, kann an diesen Terminen das nötige "Fine tuning" noch einmal auffrischen.

Wir widmen uns den wichtigen Basics sowie den "Spezial"-Fächern, die manches Gespann vor Herausforderungen stellen.

 

Auf dem Programm stehen u.a.:

  • korrekter Apport von Haar- und Federwild, ggf. Fuchs
  • Stand- und Arbeitsruhe und Merken (Standtreiben, Walk Up, )
  • allgemeiner Gehorsam, Lenkbarkeit (Einweisen), Frei Folge Fuß, Ablegen unter Schussabgabe

Nur für Jagdscheininhaber (Flinte und Munition bitte mitbringen)!

 

Termine: 28. August und 18. September 2021

Trainingsort: Raum FfM oder MKK

Trainingszeit: Tagesseminar

 

90,00 €

  • buchbar

BLP-Intensivwochenenden 2021 - Theorie und Praxis

 

Unser BLP-Intensivtraining findet auch 2021 wieder im bewährten Rahmen statt.

Alle Prüfungsrelevanten Fächer werden - in unterschiedlichen - Revieren erarbeitet.

Der großzügige Zeitrahmen gibt Raum für Wiederholungen und viel Theorie und übt nebenbei auch das Durchhaltevermögen, das Hunde und Führer für einen langen Prüfungstag benötigen.

Die 4 Intensivwochenenden bauen aufeinander auf,  einzelne Termine sind - nach Absprache - dennoch buchbar.

*Wasserarbeit ohne "Lebende Ente".

 

Die Teilnehmer bringen zu jedem Trainingstag jeweils ein frisches Stück Haar- und Federwild mit, Munition wird gestellt!

 

Nur für Jagdscheininhaber!

 

Trainingszeit: Sa. und So. jeweils 09.00 h bis ca. 16.00 h

Trainingsorte:  MKK, FFM ...

Termine:

  • 12. und 13. Juni 2021
  • 03. und 04. Juli 2021
  • 31. Juli und 01. August 2021
  • 04. und 05. September 2021

 

190,00 €

  • buchbar

BLP-Trainingsimpressionen


Arbeiten mit Wild für Junghunde

Wochenend-Seminar, jeweils ein halber Tag - 09.00 h bis 12.30 h

 

Praktischer Teil:

Sofern der junge Hund die gängigen Haar- und Federwildarten (Ente,  Kanin) nicht bereits kennt, wird er mit diesen und auch mit Taube und Krähe bekannt gemacht.

Er wird an erste Aufgaben wie eine kurze Schleppe, eine kleine Suche, eine Markierung herangeführt - das freudige Zutragen steht dabei im besonderen Fokus des Trainings.

Für Hunde, die kurz vor einer Anlagenprüfung stehen, werden die relevanten Fächer erläutert und demonstriert.

 

Theoretischer Teil:  hier gibt es Raum für Fragen und Erläuterungen - u. a. zu den POs der Anlagen-/Jugendprüfungen für Retriever (Jagdliche Jugendprüfung des LCD - JP/LR - und Jagdliche Anlagensichtung -JAS/R - des DRC). Für jedes Gespann gibt es eine Einschätzung und Tipps für das weitere Training.

 

Trainingszeit: Sa. und So., jeweils von 09.00h bis 12.30 h

Wild wird gestellt!

 

100,00 €

  • buchbar

Impressionen vom Junghundetraining mit Wild


Workshop Schweiß Frühjahr 2021

 

Die Nachsuche von krankem oder verletzen Schalenwild gehört zu den wichtigsten Pflichten des Jägers und ist - gesetzlich geregelter - praktizierter Tierschutz.

In jedem Jagdrevier muss demnach ein brauchbarer Jagdhund zur Verfügung stehen, der zumindest einfache (Übernacht-)Nachsuchen bis ca. 400 m Länge bewältigen kann.

 

In dieser 2-tägigen Veranstaltung widmen wir uns der Nachsuche auf der künstlichen Rotfährte, wie sie u.a. in den Brauchbarkeitsprüfungen der versch. Bundesländer, aber auch bei einer VPS, RGP oder VGP geprüft wird.

 

Zentrale Themen des Workshops sind:  das Verhalten am Anschuss - auch die Anschusssuche -, das richtige Handling des Riemens, die Riemenfestigkeit des Hundes, ein angepasstes Arbeitstempo von Hund und Führer, die Kommunikation zw. Hund und Führer während der Arbeit (z.B. beim Anhalten und dem Anzeigen von Verweisern) - das LESEN des Hundes ...

 

Alle Utensilien zum Anfertigen der Fährten, incl. Schweiß werden gestellt.

 

Termin folgt demnächst!

200,00 €

  • buchbar

Workshop Schweiß RSwP/VSwP 2021

 

In dieser 2,5-tägigen Veranstaltung widmen wir uns der besonderen Vorbereitung auf die Verbandsschweißprüfung VSwP oder Retriever-Schweißprüfung RSwP.

 

Zentrale Themen des Workshops sind: 

die Anschuss-Suche, wie sie die VSwPO seit 2018 vorschreibt und die Kommunikation zw. Hund und Führer während der Arbeit ...

  • beim Anhalten/Ablegen auf der Fährte
  • dem Anzeigen von Verweisern, Wundbetten etc.
  • dem Erkennen und Überwinden von Verleitungen ...

Alle Utensilien zum Anfertigen der Fährten und Decken und Schweiß werden gestellt.

 

Ort: Raum Nidderau

Teilnahme: fortgeschrittene Gespanne - max. 4 Teilnehmer mit Hund!

Termin: Winter 2020/2021

 

Vorbereitung auf die Verbandsschweißprüfung VSwP

225,00 €

  • buchbar

Jagdliches Einzeltraining


Zielorientiert, individuell, erfolgversprechend!

 

Wer seinen Hund auf die Anforderungen des jagdlichen Einsatzes, aber auch auf die verschiedenen Jagdgebrauchshunde-Prüfungen vorbereiten möchte, findet im Jagdlichen Einzeltraining eine hervorragende Alternative zu Gruppenkursen.

Arbeiten am und im Wasser, Schleppenarbeit, Verlorensuche im Wald, Einweisen, "Kleine Waldfächer", Schweißarbeit ... der ausschließliche Fokus auf dem jeweiligen Mensch-Hund-Gespann ermöglicht es mir, ein maßgeschneidertes Trainingskonzept zu entwickeln und so dazu beizutragen, dass Sie die wertvolle Zeit nutzen und die Fertigkeiten Ihres Hundes fördern, festigen und verbessern können.

Trainingsort i. d. Regel Frankfurt, oder auch bei Ihnen im Revier!

 

                                                                                                              Terminvereinbarung: 01511 7319004 oder per Mail! info@x-winds.de